Kosmisches GPS

Das Spielzeug-Planetarium von Segatoy zeigt den Möchtegern-Astronauten unter uns den Weg durchs Universum: Mit extrem hellen LEDs lassen sich beliebige Konstellationen in den eigenen vier Wänden zeigen. Und wer so seinen Trip durchs All geplant hat, kann das batteriebetriebene Ding in den Rucksack stecken und sich auf den Weg machen. Unterwegs kann man dann neue Konstellationen laden und darstellen lassen, falls man es sich kurz vor Sirius doch anders überlegt hat mit dem Wochenendausflug. Kostet 239 Dollar

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising