Aus der Analysten-Gerüchteküche …

...verlautet, dass es mit der PS3 nicht ganz einfach werden wird. Die Herren Kristallkugelgucker meinen, dass Sony in die Herstellung jeder PS3 gut 900 Dollar stecken muss und dass es zu Verspätungen bei der Markteinführung kommen wird. Allerdings erwarten sie auch, dass das Resultat so cool sein wird, das es auf jedem Weihnachts- und Geburtstagswunschzettel auftauchen wird.

Hitoshi Kuriyama, Analyst bei Merrill Lynch, glaubt, dass die PS3 erst Anfang 2007 zu haben sein wird und dann – wenn in der Produktion endlich alles glatt läuft – etwa 320 Dollar kosten soll. Angesichts der harten Konkurrenz auf dem Markt ist erwartet er, dass die Geldsummen, die Sony zur PS3-Hardware zuschießen muss, dazu führen könnten, dass die PS3 scheitert.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising