Tanz den Bill Gates

Die Forschungsabteilung von Microsoft stellt auf dem TechFest des Unternehmens ein DDR-Dance-Pad vor, wie man es schon aus der Spielhallenwelt kennt – hier geht es allerdings darum, eine Benutzeroberfläche zu steuern. Man hüpft also auf den verschiedenen Pads herum, um sich durch Anwendungen zu navigieren.

Das Ganze ist ein Prototyp, und Yahoo! News bezweifelt, dass es jemals ein echtes Produkt werden wird. Wozu auch? Wer möchte schon zu einer Tabellenkalkulation tanzen? Oder fällt jemand etwas Sinnvolles für dieses Ding ein?

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising