Steve Jobs geht über WasserVom iPod gerettet

Früher (also in der analogen Zeit) spielte in derartigen Geschichten ein Hund namens Lassie oder ein Pferd namens Fury die tragende Rolle – heute ist es der iPod:

In San Francisco wurde eine Joggerin Opfer einer Fahrerflucht. Da sie nicht ansprechbar war, trugen die Polizisten ihren iPod (den sie natürlich wie jeder Jogger dabeihatte) in den nächsten Apple-Store, wo sie prompt identifiziert werden konnte. Merke: Der iPod ist des Menschen bester, treuester Freund, und für Steve Jobs sollte schleunigst mindestens die Seligsprechung angeleiert werden.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising