Supernah mit Toshiba

Toshiba hat auf der CeBIT den et20-Projektor vorgestellt, zu dem ein integrierter DVD-Player, 5.1-Sound und eine spezielle Linse gehören, die aus einer Entfernung von einem Meter ein Zwei-Meter-Bild werfen kann und ein 1,5-Meter-Bild aus nur 70 cm Entfernung.

Der Projektor ist außerdem mit einer Technologie namens Realta HQV ausgerüstet, die DVD-Video so verbessern soll, dass es wie HD aussieht. Dazu werden eine Reihe von Tricks wie 10-bit-Video-Processing verwendet, die bisher in der Tranex Xantux-Box eingesetzt wurden – und die kostet 60.000 Dollar. et20 dagegen soll ab April für etwa 1.500 Euro zu haben sein.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising