Du sitzt, wie Du fühlst

Das jedenfalls ist das Credo der Hersteller des Anima Causa „Feel“ Seating System. Das besteht aus 120 elastischen, stoffbezogenen Bällen, die sich mitbewegen, wenn man seine Position ändert. Die jeweilige Form des Sitzmöbels soll dann „den emotionalen Zustand des Köpers“ reflektieren.

Als Vorbild haben sich die Designer Molekularstrukturen genommen; die Formen, die das System annehmen kann, sind nahezu unendlich. Kann man als Sitz und als Bett verwenden oder sich einfach drin verkriechen, was alles sehr lustig aussieht – ob’s bequem ist? Preise nennt der Hersteller auf Anfrage.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising