Godzilla vs. Frankensteins Monster

Oder so. Es sieht jedenfalls schwer nach Endkampf, keine Gefangenen machen, Weltherrschaft und so weiter aus. Und wir reden nicht von einem Ballerspiel, sondern von den Visionen von Nokia. Anssi Vanjoki, Chef der Multimedia-Abteilung, hat der Financial Times ein Interview gegeben, in dem er verkündet, dass die Verbreitung von Multimedia-Handys den Todesstoß für die Hersteller von Musikgeräten und Camcordern bedeuten wird, so wie es bereits die Produktion von herkömmlichen Kameras erwischt hat.

Nokia hat im letzten Jahr 100 Millionen Kamera-Handys hergestellt und ist der unangefochtene Marktführer. 2005 wurden bereits 40 Millionen Musik-Handsets hergestellt; diese Zahl soll 2006 verdoppelt werden. Im Vergleich dazu hat Apple insgesamt 42 Millionen iPods verkauft, 32 Millionen davon im letzten Jahr. Sollte in diesem Jahr das langerwartete iPod-Handy auf den Markt kommen, werden Nokia und Apple wohl gewaltig aneinanderrasseln und man darf gespannt sein, wer als Sieger aus dem Deathmatch hervorgeht.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising