Liebesgrüße aus Moskau

Das Smartphone Mago sieht nicht nur toll aus, sondern hat auch hinsichtlich der Leistung viel zu bieten:

  • GSM/GPRS, 850/900/1800/1900MHz
  • Bluetooth Class 2
  • WiFi 802.11b
  • Windows Mobile 2005
  • 2,8-Zoll-TFT-LCD mit 262.000 Farben
  • kratzfester Touch-Screen
  • USB 2.0
  • SD/MMC-Kartenslot
  • Das Mago soll Mitte 2006 herauskommen und 3000 Euro kosten. Soviel zum Thema „Schönheit hat ihren Preis“.

    [dj]

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Advertising