Rubiks Sudoku

Ich hielt seinerzeit schon Rubiks Würfel für einen ziemlich faden Zeitvertreib, und der Versuch, ihn mit dem neuen Rate-Trend Sudoku zu kombinieren, macht’s auch nicht besser.

Hier muss man mit Hilfe eines Handbuchs das Rätsel erst einmal selbst aufbauen, bevor man es löst. Das Teil kommt am 14. Mai auf den Markt, kostet 14 Dollar, und im Begleitbuch sind 100 Rätsel. Das ist zum einen teuer, und zum anderen sieht es noch alberner aus als der Zauberwürfel.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising