Kontrollverlust, Geissel der Menscheit, Teil 1.

"Ich weiss genau, wo du warst! Versuch nicht, mich anzulügen!" Wer solche Texte ausgibt, ist a) verzweifelt oder b) bescheuert oder c) beides und im Besitz eines TrackStick GPS Data Logger, seit Dienstag für rund 250 US-Rubel bei Thinkgeek zu haben.

Dieser nämlich zeichnet via GPS und mit Hilfe zweier AAA-Batterien eine Woche lang auf, wohin er sich unbemerkterweise mitnehmen liess. Die Route lasst sich per USB auf einen PC überspielen und… da! Da haben wir’s! Ich wusste es! Ich habe es schon immer gewusst! Perfekte Überwachung! [fe]

[via ohgizmo]

  1. Wie krank ist sowas denn?
    Wem sollte man denn nen so dicken USB-Klotz unterjubeln?
    Wenn dann kann man ihn als GPS-Laufstreckenempfänger benutzen, oder zum wandern. „Schaut, mal da war ich. Draußen an der frischen Luft. WIRKLICH, Schwöör“

    AngOr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising

Kontrollverlust, Geissel der Menscheit, Teil 2.

"Ich weiss genau, dass du hier warst! Versuch nicht, mich anzulügen!" Wer solche Texte ausgibt, ist a) verzweifelt oder b) bescheuert oder c) beides und im Besitz einer PE-2250-078 Überwachungskamera, für schlappe 6 Euro neunzisch bei Pearl zu bestellen.

Was, so billig? Na klar, is ja auch ne Attrappe. Zwei normale AA-Batterien (Mignon) rein oder ein extra Netzteil rangestöpselt, dann blinkt das Ding so, und der eingebaute Bewegungsmelder merkt, ob sich jemand bewegt, dann dreht sich sogar die Kamera hin und her. Perfekte Überwachung, Teil 2. Nur billiger. [fe]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising