So muss digital aussehen

Digitales Radio. Und dann noch in diesem extrem digitalen Pink. Wir leben in einer aufregenden Zeit. Interessanterweise hat der Hersteller des "One", eine britische Firma namens "Pure", auch eine deutsche Website, auf der alle Radios verdächtig nach Geriatriebedarf aussehen. War da wirklich Marktanalyse im Spiel? Das schicke One gibts jedenfalls auch in 80er-Jahre-schwarz oder iPod-weiss und zwar für 49 britische Pfund. [fe]

[via redferret]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising