Tic-Tac-Taschenlampe

So einfach kann Do-It-Yourself sein. Man lutscht mal schnell so ne Tic-Tac-Pfefferminzpackung leer, fummelt dann drei kleine AAA-Batterien rein, dazu einen 27-Ohm-Widerstand, eine LED und einen Schalter. Drähte nicht vergessen.

Uuuund schwupps, hat man eine PfefferminzTaschenlampe. Wow. Aber jetzt kommt die Enttäuschung: Man kann leider überhaupt niemanden mit so einem ober-nerdigen Gebastel beeindrucken. Vielleicht, wenn man 13 ist. Oder nur Freunde hat, die selber seit Jahren Gizmodo lesen… [fe]

  1. Ich finde die Tic-Tac-Taschnelampe klasse und bin weder 13, noch habe ich Freunde, die seit Jahren Gizmodo lesen (habe es ja selbst gerade erst entdeckt). ;)
    Allerdings bin ich mit Yps aufgewachsen, hat das was zu bedeuten?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising