Im Elektro-Abfall rumschweben

Zuerst dachte ich, es gibt wohl nen neuen Euphemismus für Elektrosmog...? Ambient Energy, die uns ständig umgebende Energie, abgestrahlt von Elektrogeräten, Radios, Fernsehern und dergleichen, soll nun nutzbar gemacht werden. Reicht natürlich nicht fürs Klappi oder so. Aber so kleine fleißige Fliegen- oder Bienchen-Roboter, das könnte man sich langsam vorstellen. Sagt zumindest Abmient Micro Präsident Scott Weeker. Er hält Umgebungsenergie für eine frei nutzbare, saubere und natürliche Energiequelle. Hm. Ich versteh nicht ganz, was an Energie natürlich sein soll, die aus Mikrowellen und Radios stammt... Aber egal. Hoffentlich machen nicht wieder die blöden Grünen einen Strich durch die Rechnung und setzen sich durch, mit der Forderung nach emissionsarmen oder gar -losen (huch!) Geräten. Wär ja schrecklich. [bda]

  1. Bleibt nur abzuwarten, was Mobilfunk-, Radio- und Fernsehanbieter dazu sagen werden, da die kleinen Dinger, wie’s scheint ja auch Funk- und Radiowellen nutzen werden. Je mehr dieser Dinger umherschwirren, desto höher muß die Sendeleistung von Stationen sein, um die gleiche Reichweite zu erreichen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising