Platz da, zweibeinige Schwächlinge!

Und nochmal ein Sessel, eine Art geländetaugliches Panzer-Rollstuhl-Gefährt. Entwickelt angeblich von einem treu sorgenden Ehemann für seine im Rollstuhl sitzende Frau, die auch mal nen elch sehen wollte. Angeblich. Ich tippe eher auf das US-Militär. Das würde auch erklären, warum dem Ding einige Annehmlichkeiten fehlen. Beispielsweise der Kaffetassenhalter. Jedenfalls, falls jetzt endlich mal einer ne Rollstuhlfahrerbande aufmachen will, die’s allen besorgt: Das ist das Gefährt deines Vertrauens. Damit macht man nicht nur Segway-Fahrer und Businessroller-Treter platt. Vielleicht kriegen sogar die harten Kerle mit Skateboard Muffensausen... [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising