JVC mit weißem Plastik

Ich weiß ja nicht … vielleicht leide ich nur an negativem Nostalgie-Flashback, aber für mich sehen diese ganzen neuen Mini-Anlagen/Docking-Stations mit ihrer Plastik-Ästhetik so aus, als erlebe das „Jugendzimmer“ der 70-er Jahre eine überflüssige Renaissance.

Zum Glück ist wenigstens die Technik von heute: Die Radiouhr/CD-Player-Kombination UX-N1 von JVC hat keine lästigen Knöpfe, sondern wird über berührungsempfindliche Oberflächen bzw. eine Fernsteuerung bedient. Das System verfügt über einen Auxiliary-Eingang für MP3-Player und einen Audio-Ausgang für Aufnahmegeräte, kommt mit zwei Lautsprechern und ist nur rund sieben Zentimeter hoch. Trotzdem bleibt Plastik Plastik.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising