Sportlich hören mit Sennheiser

Mich persönlich bringt ja nichts in eine Mucki-Bude, aber die Erlebnisberichte gestählterer Menschen deuten darauf hin, dass das Arbeiten an den dort vorhandenen Gerätschaften von den Studiobetreibern gerne mit einer Musik unterlegt wird, die eher durch gleichmäßige rhythmische Qualitäten geprägt ist und den körperlichen Schmerz gezielt verstärkt.

Entgehen kann man dem natürlich dadurch, dass man sich seinen persönlichen Soundtrack mittels MP3-Player schafft, wobei die Schwachstelle aber wohl die Ohrhörer sind. Dem trägt jetzt Sennheiser mit einem speziellen „Sport“-Modell Rechnung, das unter anderem Magnetbefestigung, Stöpsel in verschiedenen Größen und Verlängerungskabel bietet, so dass man ganz ungestört beim Pumpen Eric Satie hören kann.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising