Intel startet neue Produktlinie

Intel hat’s irgendwie mit dem V. Nach dem Viiv kommt jetzt eine neue Produktlinie namens vPro. Die ist vor allem für den Einsatz in Firmenumgebungen gedacht und ermöglicht es Administratoren, selbst Systeme zu überprüfen, die offline oder komplett abgestürzt sind.
In den vPro-Systemen sollen der Dual-Core-64-bit-Chip Conroe und die Virtualization Technology von Intel zum Einsatz kommen, was neben geringerem Stromverbrauch und höherer Leistung auch bedeutet, dass gleichzeitig mehrere Betriebssysteme eingesetzt werden können und dass man geschützte Umgebungen für User mit eingeschränkten Rechten schaffen kann.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising