Wer sucht, der findet

OK, Golf ist ein Sport. Auch wenn man einen wesentlichen Teil der Zeit damit verbringt, nach Bällen zu suchen. Aber Bücken soll ja gesund sein. Damit die Suche nach dem verschlagenen Ball etwas flotter geht und alle schneller an ihre Cocktails kommen, gibt es den BallFinder SCOUT, ein High-Tech-Gerät mit „videoähnlicher Kamera“, das innerhalb einer Sekunde gut 50 Quadratmeter scannt und den gesuchten Ball erkennt, wenn auch nur ein Prozent seiner Oberfläche sichtbar ist.

Der BallFinder sucht nach der Farbmarkierung des Balls und zeigt seine Position auf einem 3,2-Megapixel-Display, sobald man ihm auf 12 Meter nahe gekommen ist. Was das 263 Dollar teure Gerät nicht kann, ist Bälle finden, die ins Wasser geplumpst sind. Wie schade ….

[dj]

  1. Golfballsuchgerät

    Für diesen schönen Sport Golf gibt es wirklich die unglaublichsten Gadgets. Jetzt gibt es den BallFinder SCOUT, ein Super-Video-High-Tech-Gerät, das (angeblich) Golfbälle im Gelände findet, wenn auch nur ein Prozent seiner Ober…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising