Kippwecker

Nina Tolstrup hat eine Lösung dafür gefunden, dass man morgens in der Regel noch nicht allzu frisch ist, wenn der Wecker klingelt, und erfolglos herumgrapscht, um irgendwie den Aus-Schalter zu finden. Dieses Gerät muss man einfach nur kippen, und schon ist der Alarm ausgeschaltet. Kippt man es in die andere Position zurück, ist der Wecker wieder an. Perfekt für alle Grobmotoriker.

[dj]

  1. Toll , jetzt klauen die Designer sich schon untereinander,
    die Ideen. Ungefähr letztes Jahr zur selben Zeit
    kam eine Nachttisch-Lampe auf den Markt,
    die so einen Schalter benutzt.

    Obwohl da war doch was… Genau in den 80ern
    wars, da mußte MacGyver sich mit
    Bomben herumärgern,die Quecksilberschalter verwendeten,
    um ein wegtragen der Sprengsatzes zu unterbinden.
    Na hoffentlich explodiert der Wecker nicht
    wenn ich den ausschalten will ;-)

  2. So ein mistwecker,.. den schlat ich ja im schlaf aus ohne bei wachzuwerden.
    Ich schaff es schon meinen 2Meter entfernten wecker auszumachen ohne dabei munter zu werden.. Gibt es keinen mist erhöhtem schwierigkeitsgrad beim ausschalten??
    war hier nicht mal einer der sich an der decke immer höher zieht? einer der davonläuft und versteckt? einer mit nem puzzle?
    SOWAS braucht die welt..
    Und die Kaffeemaschine im Auto…zum absoluten munterwerden auf dem weg zur Vorlesung ;)

    AngOr

  3. @AngOr: Volle Zustimmung. Ich hab so einen sehr praktischen (aber abgrundtief häßlichen) Wecker, den musst du wegwerfen, damit er ausgeht. Nach 5 Minuten lärmt der aber wieder rum. Und dann musst du aufstehen und das Chaos im Schlafzimmer durchwühlen, weil du natürlich keine Ahnung hast, wo du das Teil vor 5 Minuten hingeballert hast. Tolles Gerät.

  4. hey ich finde den wecker schön und echt voll praktisch !: )
    Nur mich würde mal ineteressieren wie viel er kostet ?
    Wenn mir jemand diese frage beantworten kann dann schreibt doch bitte eine mail an mich ! danke !
    email: animals-cat@web.de
    Grüße Alina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising