DIY-Ghostbusters

Könnte man unter Retro abbuchen: Wer „Ghostbusters“ nachspielen möchte, kann mit diesem „Radar“ feststellen, ob sich gerade ein Geist in der Nähe befindet. Dann blinkt nämlich ein Licht auf – so einfach ist das. Was man dann mit dem Gespenst macht, ist allerdings jedem selbst überlassen. Vielleicht einfach ein bisschen kreischen? Das Geisterradar kostet 18 Dollar und kommt aus dem Fernen Osten zu uns.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising