Sanyo-Fernseher mit Festplatte

Die Capujo-Fernseher von Sanyo sind mit 160GB-Festplatten ausgerüstet und können TV-Sendungen in MPEG2 aufnehmen. Außerdem haben sie HDMI- und USB-Ports. Die Geräte sind allerdings nur „HD-vorbereitet“ und nicht echtes HD. Angeboten werden Modelle mit 27 und 32 Zoll; der Preis beginnt bei 2.000 Euro.

[dj]

  1. Da hat wohl jemand Nachhilfe in Hifi-Fachbegriffen nötig ;-) :

    Sowohl 720p als auch 1080i sind echtes HDTV. 1080i wird allerdings häufig als „Full-HD“ bezeichnet. Das ergibt allerdings erst bei Grössen ab 45″ Sinn.

    Wichtig ist nur, dass die Sanyo-TVs „HD-Ready“ sind und damit kopiergeschützte Bild- und Toninhalte von BD und HD-DVD anzeigen können.

    Zu den TVs: Ich finde das Design sehr schön. Wenn sie nicht auf WMCE basieren, dürfte auch die Technik überzeugen. Super!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising