Magiere leben viel sicherer! (und cooler!)

David Copperfield... Ich wußte doch, der hat's einfach drauf! Wollten den doch glatt ein paar Rotzlöffel ausrauben. Copperfield war mit zwei Assistentinnen unterwegs, die dem Begehr der vier Jugendlichen gleich nachkamen und Kohlen rausrückten. Nicht so David, die taffe Sau. Der wendete flugs den Trick namens “Reverse Pick-Pocketing” (umgekehrter Taschendiebstahl) an, zeigte den Straßendieben den Inhalt seiner Tasche, nämlich nix, obwohl eigentlich sein Pass, sein Handy und auch sein Geldbeutel drin waren. Raffiniert, der Copperfield, was? Mit dem Handy hat er dann gleich das Autokennzeichen an die Polizei durchgegeben, die gleich drauf die glücklosen Vier schnappte. Ich sage euch: Das gibt der Illusionskünstlergilde wahrscheinlich Auftrieb hoch zehn. Einer, der schon vorab geübt hat und wirklich ein totaler Brüller ist, trägt zufällig einen ähnlich klangvollen Namen, nämlich David ChesterField. Das Video zur Illustration seines unermesslichen Talents ist ein echtes Muss! Hier klicken!!! [bda]

[via textually & via inishmoreblog]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising