Skype startet Großkonferenzen

Skype hat eine Beta-Version von Skypecast veröffentlicht, einer VoIP-Software, mit der man eine moderierte Live-Konferenz mit bis zu 100 Teilnehmern führen kann. Wer die Skypecast-Konferenz einberuft, bestimmt, wer wann reden kann, und kann sogar Teilnehmer rauswerfen, die lästig werden.
Skypecast bietet einen Modus, der eine offene Diskussion erlaubt, und einen weiteren, in dem ein Sprecher redet und hinterher eine Frage-und-Antwort-Session stattfindet. Außerdem wird am Sabine-Christiansen-Modus gearbeitet, bei dem einer eine blöde Frage stellt und alle durcheinanderquatschen.
Anders als bei den Telefonkonferenzen von Skype, wo Intel Core Duo-Chips Voraussetzung sind, gibt es hier keine technischen Beschränkungen. Alle Skypecasts werden allerdings öffentlich auf der Skype-Website aufgelistet.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising