Sitzen wie James Bond

Diese glubschigen Plexikugelsessel kann man, wenn überhaupt nur in älteren James-Bond-Filmen (und ähnlichen cinemascopisierten Literatur-Klassikern) bewundern.

Oder man legt wohlgerundete zwo-einhalb Eurokilo bei Plushpod auf den Tresen und schwingt fortan im privaten, echt finnischen Bubblechair rum.

Komplett mit raumanzugfarbenen Sitzbezügen. Oh ja. (Blondinen not included) [fe]

[via popgadget]

  1. Zwar ist die Anschaffung ein relativ teuerer Spaß,
    aber dennoch schön zu sehen das man sich auch im Jahre
    2006 noch an den Designs aus den 60’ern erfreuhen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising