Handy als Blickfang

Wer sein Handy unter dem Aspekt aussucht, möglichst viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, hat sich auf ein Rennen eingelassen, das nicht zu gewinnen ist: Jeden Tag ein schickes neues Design, da hält keiner mit ...
Warum also nicht zu einer, äh, exzentrischen Lösung greifen? Frank Sykes – oder genauer seine Schwester - hat das Phonie erfunden: ein Stofftier, das ans Handy angeklebt ist. Ursprünglich wollte Sykes’ Schwester damit ihr Gerät von denen ihrer Kinder unterscheiden. Mittlerweile gelten Phonies jedoch in den USA als hippes (na ja) Accessoire und dürften hierzulande vor allem bei jenem (überwiegend weiblichen) Teil der Bevölkerung auf Begeisterung stoßen, der sich völlig unmotiviert Stofftiere außen an Rucksack, Einkaufstasche etc. hängt. Wenn das Phonie da einschlägt, ist es aber mit der Exklusivität auch wieder vorbei. Am besten heute noch bestellen!

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising