Designregale? Für Gamer?

Klar! Tetris-Regal! Hört sich natürlich tausendmal besser an als vergrößerter Setzkasten. Aber letztendlich isses nichts anderes. Klar, auch der Preis versucht das zu vertuschen. Zwar ist für diese neue Variante mit den farbig unterlegten Fächern noch gar nichts bekannt, doch was will man erwarten. Schließlich schlugen die Vorgängermodelle mit etwa 700 Amischleifen doch deutliche Krater ins Portemonnaie. Ach ja, und “for Gamers needs”... seit wann brauchen Gamer Regale? Hat doch alles um die Station rum auf dem Boden prima Platz... [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising