iPod für Deppen Politikinteressierte

Sorry, Pop und Politik geht nicht. Ob nun Oskar Lafontaine den Electro-Boogie kriegt oder Schweinchen Dick mit Krawatte Sigmar Gabriel als SPD-Rockbeauftragter die Scorpions zur schutzwerten Gattung erklärt – peinlich ist gar kein Wort. Und bei den Herren und Damen im konservativen Lager sieht es noch schlimmer aus (die halten wahrscheinlich Matthias Reim für Metal).
Wenn man’s ganz doof haben will, kann man sich in den USA als Spendensammler für die Republikaner bewähren, bekommt zum Dank eine spezielle Version des iPod und kann den ganzen Tag die ausdruckslosen markanten Gesichtszüge von George Bush jr. bewundern. Aber vielleicht könnte man das Teil ja auch subversiv mit Neil Youngs neuem Album bespielen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising