Das Ende des Bauarbeiter-Dekolletes?

Unterwäschehersteller Jockey hat offenbar das Problem des Bauarbeiter-Dekolletes endgültig gelöst, wie eine Sprecherin des Unternehmens verkündet:
„Diese Ansicht eines Hinterteils, die niemand wirklich braucht, ist offiziell Vergangenheit.“
Zu diesem Zweck wurden 6000 Männerkörper gescannt und eine Technik entwickelt, wie man mit speziellem Schnitt und Stretch-Material verhindern kann, dass Hintern und Unterhose sich ungleichzeitig über die Gürtellinie bewegen. Natürlich könnte man auch einfach von vorneherein passende Unterhosen kaufen oder nicht darauf bestehen, zwei Zentner in einen String-Tanga zu zwängen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising