Die größte (?) Festplatte der Welt

Und diesmal nicht von Robotron (kann sich noch jemand an den DDR-Witz erinnern?). Diese externe 2TB-Festplatte von I-O hat vier 500GB-Festplatten mit 7200 rpm unter erlaubt es, sämtliche Gina-Wild- Tierfilme zu speichern, die auf den öffentlich-rechtlichen Kanälen gesendet werden. Das Gerät unterstützt Firewire und USB 2.0 und kostet 1.923 Dollar. Was man dafür für „Tierfilme“ in der lokalen Videothek bekommen kann ...

[dj]

  1. USB hat eine maximale Übertragungsrate von 480 MB/S, Glasfaser-Firewire, mit dem tatsächlich derartige Übertragungsraten erreicht werden können befindet sich noch in der Entwicklungsphase und wird solange nicht erreichbar sein, bis es möglich ist schon vom chipset her überhaupt solche Datenraten von 2TB/S zu ermöglichen. Pauschal würde ich sagen noch mindestens 10 Jahre, aber bis dahin wird Firewire wahrscheinlich schon ein alter Hut sein.

  2. Ja normal würde ich auch sagen das solche Speichermenge normal nur über SCSI sinn machen, jedoch gibt es so viele Freaks die diese Speichermengen auch zu Hause brauchen :)

  3. leck mich im arsch.
    usenet hat ja bekanntermaßen 4 fette server in amsterdam stehen. da hat auch die firma in der ich tätig bin doch tatsächlich auch diverse router stehen. wenn ich dann das nächste mal in amsterdam bin, nehm ich mir 5 solche geräte mit, hängt sie an die usenet server und kopier mir mal alles fein rüber.
    aber…….
    ob das reichen wird? :-)
    komm, was soll der scheiss, bestellen wir mal direkt 20 solche geräte. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising