Doof und neureich … (5)

Gut, neureich kann man hier schon nicht mehr sagen, denn für das Goldvish la Million de La Nuit legt man eine Million Dollar hin (und dann ist „Goldfisch“ auch noch falsch geschrieben). Das mit Diamanten besetzte Handy hat der Designer Emmanuel Guilt entworfen. Ich gehe mal davon aus, dass Euch die Technik (2GB Speicher, Bluetooth, USB, UKW-Radio usw.) nicht soooo brennend interessiert, sondern eher die Frage, welches Arschloch Mitglied des Finanz-Hochadels dieses Unikat erwerben wird. Eat The Rich!
[dj]

Doof und neureich … (1)
Doof und neureich … (2)
Doof und neureich … (3)
Doof und neureich … (4)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising