Die Boombox ist zurück

Ich sag ja: Retro allerorten. Sharp will mit dem QT-MPA10 und dem QT-MPA5, volkstümlich „Music Carry“ genannt, zurück in die Zeiten, als es als irgendwie cool galt, mit überdimensionierten Radiorecordern an Straßenecken herumzuhängen. Schön, man kann also „seine“ Musik mit sich herumschleppen, oder besser: allen möglichen Leuten damit auf den Zeiger gehen, diese Musik überlautstark abzuspielen.

Was soll gut daran sein? Die Leute, die in den 80-ern mit so was rumgelaufen sind, hatten einen unheilvollen Hang zu monotonen Bumm-Bumm-Rhythmen und einfältigen Melodien. Daran dürfte sich wenig geändert haben, auch wenn das Tape-Deck durch 512 MB bzw. 1GB Flash-Speicher ersetzt wurde. Naja, sollen sie wenigstens vom Tragen (über zwei Kilo) einen krummen Rücken bekommen …

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising