Köpfball

Diesen Eierköpfer mit Fußball zu verbinden, ist zugegebenermaßen willkürlich – anstelle des Fußballs könnte da oben auch eine Erdkugel sein und dann würde man das Ding Globalköpfer nennen.
Das Prinzip des „Eierschalensollbruchstellenverursachers“: Man lässt eine Edelstahlkugel auf das Ei heruntersausen, dem man vorher gnädigerweise eine Metallkapuze verpasst hat. Dann hebt man die Schale lässig mit dem Messer ab und lässt sich’s schmecken.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising