USB-Drive identifiziert Terroristen

Jetzt ist es raus: Abu Musab al-Zarqawi wurde identifiziert, weil er einen USB-Drive mit hochwichtigen Informationen in der Tasche hatte, als er von einem US-Bombenangriff auf ein irakisches Bauerndorf getötet wurde.

Ein Notebook hatte er wohl auch dabei, aber über den USB-Stick (links ein Beispielfoto, der echte ist geheim) freuen sich die Behörden am meisten, und hegen keinerlei Zweifel an der Echtheit der Daten. Hm. [fe]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising