Killer-Spinnen fressen Telefonleitungen

Der britische Register berichtet, dass in Manchester Telefonleitungen von Spinnen gefressen wurden, wie ein Servicetechniker der British Telecom den Reportern gegenüber erklärte.

Die BT dementiert natürlich, dass Spinnen an diesem technischen Versagen beteiligt gewesen wären, spricht von natürlicher Korrosion und zufälliger Anwesenheit ungefährlicher Klein-Spinnen. Das hatten wir uns schon gedacht. Zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung.

Wir glauben niemandem. Die Regierung verschweigt uns die wahren Hintergründe. Und da uns keine Fotos vom Ort des Geschehens in Manchester zur Verfügung stehen, seht ihr hier eines aus dem legendären 1955er Jack-Arnold-Klassiker „Tarantula„. Nicht im Bild: die Telefonleitung. [fe]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising