Schweißhemd mal wörtlich

Sieht zwar ultrabeschissen aus, wäre mir aber gerade jetzt im Moment äußerst zu Diensten: Kleidung, die mit eingebautem Ventilator daherkommt. Einfach per USB-Stecker einstöpseln und den Tropfenregen, der aus dem Achselwolken quillt wegfönen. Andererseits könnte man auch genießen, dass man sich selber nass macht... Wann is hier schon mal Gelegenheit dazu? Eine, nein zwei Wochen lang? Also bitte: Sit back, relax and let it go! [bda]

  1. Luftige Hemdchen – Tod der Hyperhidrose?

    Heute beginnt offiziell der Sommer und doch schwitzen wir schon seit längerer Zeit, wie die Finnen in der Sauna. Natürlich ist es wundervoll endlich warme Sonnenstrahlen auf der blassen Haut willkommen zu heißen (statistisch gesehen, verbringen Comp…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising