Essen fassen nach dem Essen

Geschmackskompositionen gehören ja gemeinhin eher ins Restaurantfach. Mit der Breathpalette kann man aber jetzt auch sein eigener Aromenkomponist sein: Zahnpastas in 31 verschiedenen Geschmacksrichtungen, darunter viel Obst und auch etwas seltsam anmutende Sorten wie “Pumpkin Pudding” oder “Monkey Banana”... Ich bleib allerdings bei meiner stinknormalen Minzfrische. Essen und Zahnpflege sind halt doch zwei paar Stiefel. [bda]

[via uneasysilence]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising