Haustiere in der christlichen Gemeinschaft

Es ist ein Tag voll Tauer für Bruno, immerhin der erste Problem Schad Wildbär, der seit 170 Jahren den Tod durch die Kugel eines Jägers gefunden hat. Um so mehr sollte uns beschäftigen, ob Gott den Himmel eigentlich exklusiv für Menschen bereit hält. Oder ob er in seiner unermesslichen Güte auch den im diesseits verhätschelten Haustieren jenseitiges Obdach gewährt. Die hier meinen jedenfalls, es könne nicht schaden, sein Haustier zu taufen. Weihwasser, eine Taufurkunde, ein Gebet und eine Anleitung zur Taufzeremonie weisen den Weg zu einem erfüllteren Leben für Halter und Tier. [bda]

[via petistics]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising