Olympiatauglich

Die Idee, ein Walkie Talkie in eine Armbanduhr einzubauen ist ca. so alt wie der erste James-Bond-Film, ist aber offenbar bei Jungens jeglichen Alters ein echter Dauerbrenner und damit nicht totzukriegen. Das hier ist das Modell, das das norwegische Team bei den letzten Olympischen Winterspielen benutzt hat, was bedeutet, dass sie offenbar auch unter extremeren Bedingungen funktionieren. Die Walkie Talkies haben acht Kanäle mit 38 Sub-Codes und eine Reichweite von 3 Kilometern. Dafür muss man dann allerdings auch 109 Dollar pro Paar hinlegen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising