Kick It Like A Moron!

Eigentlich finde ich das ein sehr plakatives Statement zur WM-Hysterie. Grande Emozioni. Heute Abend beispielsweise: nur zwei Möglichkeiten: Totalausflippen durch einen deutlichen Überschuss an Glückshormonen samt dadurch ausgelösten männlichen Verbrüderungsszenen mit Knutschen, Kuscheln und Streicheln... Und das von Männern, denen Schwule gemeinhin suspekt bis unangenehm sind... Oder, die knallharte Variante zwei, Aggroheulen. Auch Ausflippen.

Auf jeden Fall immer gleich voll rein oder drauf. So wie zwei Armleuchter adoleszente Berliner. Sehen da nen Fußball liegen, der is angekettet. Daneben steht in schreipink Can u kick it. Und haben nichts gescheiteres im Sinn, als den in der Frage versteckten Imperativ zu beherzigen und gleich mal voll rein zu bolzen. Das tat dann auch gleich so weh, dass ein Krankenhausbesuch unvermeidlich war. Mittlerweile sind sechs dieser schwer spielbaren Bälle in der Hauptstadt gefunden worden, allesamt angekettet an Geländern, Laternenmasten und Bäumen. Die Polizei findet, das ist Körperverletzung. Hat allerdings noch keinerlei Anhaltspunkte, wer denn der oder die Täter sein könnten. Und wir merken uns einfach: Bälle an Gliederketten sind mit Vorsicht zu genießen… [bda]

[via digitaler lumpensammler]

  1. OK ich glaub, ich könnt mich auch nicht zurück halten. Aber gleich voll drauf? Naja…
    Wer wohl auf solche ideen kommt… Lustig wärs vll mit Wasserbomben, aber ich müsst auch lachen wenn wer auf einen Betonball tritt.

  2. Also bitte doch.. Wer angekettete Bälle tritt, ist wohl auch nicht gerade clever ^^

    Dies ist m.E. durchaus als Kunst zu betrachten – mit der hier resultierenden Botschaft:

    Wir sind DOCH NUR Deutschland..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising