Eingebranntes Lächeln

Das nennt man gemeinhin, aus der Not (in diesem Fall ist das zu blöd zu sein, um während des Bügelns beim Bügeleisen zu bleiben) eine Tugend machen (= den Aufmerksamkeitslapsus in ein gestalterisches... äh... Konzept umzumünzen). Verhindert nichts und kokettiert mit mit dem eher armseeligen Ergebnis. Das friendly reminder Bügeleisen könnte auf diese Weise den Weg zu mehr Lockerheit aufzeigen... Fragt sich nur, ob der Chef, der Lebenspartner oder sonst wer das in Anbetracht der gebranntmarkten Kleidungsstücke genauso entspannt sehen können. [bda]

[via gadgetizer]

  1. Möchte das Gesicht des Versicherungsexperten für Brandursachen sehen, wenn er im Schutt meines Hauses den Rest eines lächelnden Gesichts auf meinem Hemd findet :-)))

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising