Mobilsupertelefone von Samsung

Samsung ist das neue Sony. Und Sony ist das neue Siemens. Aber das sollen die Aktionärsversammlungen unter sich ausmachen. Inzwischen stellt Samsung als führendes Elektronikunternehmen drei neue Supermobiltelefone vor. Irgendwie hab ich den Verdacht, die Jungs dort in Südkorea wollen das Notebook überflüssig machen. Allen voran das SGH-i750: Schiebetastatur, Touchscreen (240 x 320), WLAN, Bluetooth, Infrarot, USB-2.0, die 2-Megapixel-Kamera (Autofocus, 4fach Digitalzoom) liest und scannt Visitenkarten, Windows Mobile mit Pocket Word, Pocket Excel und Pocket PowerPoint, Stereo-Lautsprecher, 50-MByte-Speicher und MicroSD-Slot. Ohne Vertrag ab sofort 779.

Mit 479 Euro etwas günstiger, hat das SGH-Z400 Business-Slider-Phone immernoch Zugriff auf UMTS-Dienste wie Routenplaner oder aktuelle Börsennachrichten. Email sowieso, POP3, IMAP4 und SMTP. Diebstahlschutz. 2 MByte-Kamera, 30 MByte Speicher plus MicroSD.

Noch ein wenig weiter weg von der Executive-Class ist das SGH-E900: 399 Euro. Trotzdem, dieselbe Kamera, Dokumentenviewer, 80 MByte Speicher mit MicroSD, Slider-Tastatur. [fe]

  1. Hallo zusammen,

    das i750 ist bereits 2 Jahre alt, hat ein veraltetes OS und hat reichlich Fehler => Herzlichen Glückwunsch Samsung!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising