Religion im Alltag

Religion im Alltag ist wichtig wie selten zuvor. Nachdem Ayatollah „Kürt“ Beck („beim Barte des Propheten“)die Fatwa gegen die TITANIC verhängt hat (was bedeutet, dass alle rechtgläubigen Jusos die TITANIC-Redakteure und –Leser mit dem Godesberger Programm steinigen müssen), kommen wir um die Einsicht nicht herum, dass höhere Werte eine wichtige Rolle spielen.
Wegweisend ist da ein Pamphlet, das in der New Yorker U-Bahn kursiert. Dort werden Parallelen zwischen dem Lebenswerk von Jesus und Steve Jobs gezogen und letzterer indirekt aufgefordert, in die Fußstapfen des Erlösers zu treten. Hm, aber dafür müsste man ihn doch zunächst mal kreuzigen, oder?

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising