Paranoid und neureich…

... nein, stimmt nicht, neureich reicht bei weitem nicht aus. Das mit 50 Diamanten besetzte weißgoldene Kryptofon, das der österreichische Juweliers Peter Aloisson für de in Moskau sitzende Firma JSC Ancort designed hat, erfordert dann auch einen dermaßen dicken Geldbeutel, dass Unsereiner unter Garantie nicht mal eine ausreichend geräumige Tasche dafür hätte. Das Krypto-Blingbling-Fon gibt’s außerdem schon seit einem Jahr - schon wirklich seltsam, dass noch niemand den ich kenne davon gehört hat...

Jedenfalls ist dann Telefonieren eine echte Privatsache: völlig verschlüsselt und abhörsicher kann man seinen Geschäften als Drogenbaron Geldwäscher Mafiaboss angesehenes Aufsichtsratmitglied nachgehn, total unbehelligt von lästigen Fangschaltungen Polizeispitzeln konkurrierenden Schutzgeldorganisationen bösen Werkspionen. Uff. Und wenn man die Seite von Aloisson überfliegt, bekommt man doch glatt den Eindruck, das Ganze habe (uiuiui) auch noch was mir Kunst zu tun… (weiter nach dem Sprung) [bda]

[via ohgizmo]

picture-80580.jpg
… denn es fällt wahrlich häufig dieses Wort dort. Da hätte Aloisson aber besser mal zuerst Dr. Andy Warhola konsultiert. Der hat immerhin den (einzigen?) Doktor in Kunstsinnigkeit gemacht und kennt sich aus. Zumindest damit, was KEINE Kunst ist (Hier zwei hübsche Aufklärungsvideos!). Und, ach ja, sollte es irgend jemanden interessieren: Hier gibt’s die full specs zum Kryptofon. Vielleicht sind ja sogar Geheimdienstler unter der geneigten Leserschaft? Man kann ja nie wissen…

[andy warhola via the vlog formerly known as rocketboom (well, heißt immer noch so, is aber ohne Amanda nicht mehr das Gleiche)]

  1. Russische “Freundschaftsdienste” – das prunkvollste Handy der Welt

    Ohne irgendwelche Klischees schüren zu wollen, stellen wir heute mal eine Investition der russischen Firma JSC Ancort vor, die ganz deutlich impliziert, dass die Geschäfte in Moskau exzellent laufen müssen. Der österreichische Juwelier Peter Aloiss…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising