Brille zum Wegpacken

Als Brillenträger weiß ich, wovon ich rede: Diese Designstudie sieht nett aus, hat aber wenig mit der Praxis zu tun. Die Brillengläser kann man nach dem Abnehmen in die Bügel schieben und das Ganze dann zu einem kompakten Gehäuse zusammenklappen. Schön gedacht, aber nur für Sonnen- und Lesebrillen sinnvoll – ansonsten nimmt man die Sehhilfe längerfristig ja nur zum Schlafen ab, und da möchte ich nicht morgens als erstes damit zu tun haben, meine Brille zusammenzubasteln.
Die Studie heißt „Optigami“ (aus „Optik“ und „Origami“); einen Hersteller dafür gibt es bisher nicht.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising