Parks vorantreiben!

Nein, falsch! Mit Internet hat das nichts zu tun. Gar nicht. Auch wenn die Schöpfer des Grasrads eine ganze Menge Hamsterwitze zu hören bekommen. Die Park-Mitnahme-Rolle erinnert ein wenig an die Kosmologie Koresh Teeds, von der ich vor Jahren durch den unfassbar großartigen GUZ, Solokünstler und auch Sänger der Aeronauten (aber solo viiieeel besser! Und völlig unverständlicherweise nicht weltberühmt) erstmals erfahren habe. Teed glaubte nämlich an Hand des Abriebs seiner Schuhe zu erkennen, dass wir auf einer, nein, der Innenseite der Welt laufen. So ähnlich - nur größer - wie im Grasrad. Riemer (von da hab ich das) meint übrigens, da fehlen die Bäumchen.... Die kann man ja dann als zweites Level einführen. Danach addiert man Berge und Täler, Flüsse... Und eben - nach Teed die logische Konsequenz - eine Sonne, die im Mittelpunkt schwebt. Die Frisur wird dann zwar eher Minipli von wegen heiß und so, aber hey, man kann barfuß durch die Stadt laufen, das kühlt. Und ohne die Gefahr von Fußsohlenkrebs. Super! Ach ja, und das mit dem Hamster und Internet... Aufschluss nach dem Sprung! [bda]

[via riemer-o-rama und bootsektorblog]

[via youtube]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising