Das Handy – eine Brutstätte!

Ja. Das war doch eigentlich klar, oder? Nachdem schon unzählige male über die Kulturen auf Tastaturen berichtet wurde kommt jetzt die Meldung über die größte Bakterienschleuder überhaupt: Das Handy. Immer dabei, Kontakt mit Händen, Mund und Gesicht, kommt es in Berührung mit mehr Bakterien als eine Klobrille. Die Elektronik sorgt für ein gutes Wachstumsklima, angenehm warm. Was sich da so alles sammelt, ist durchaus nicht immer harmlos. Ein Bakterium das auf Handys anzutreffen ist, heißt Staphylococcus aureus. Dessen Spektrum auch Krankheiten wie Lungenentzündung und Meningitis umfasst. Puh. Dann doch lieber Kondome benützen... [bda]

[via therawfeed]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising