Sauerstoff als Powerstoff!

Tja, wie das genau funktioniert... verraten die natürlich nicht! Nur soviel: Die Hybrid-Version des MiniCat Sauerstoffautos ist mit einem “dual energy system” ausgestattet. Diese erlaubt sowohl den Betrieb mit komprimierter Luft als auch mit herkömmlichem Kraftstoff. In der Zeit des Kraftstoffbetriebs (vorzugsweise auf Überlandstrecken) wird der Lufttank vom Kompressor neu befüllt, um dann (in der Stadt) im Sauerstoffbetrieb mit maximal 60 Stundenkilometern keinerlei belastende Umweltgifte auszustoßen. 150 Kilometer Reichweite... alles wunderbar, bis auf die Tatsache, dass man auf einem Tank voll verdichtetem Sauerstoff sitzt... Wird dann wohl einen Krater in der Größenordnung 6900 Euronen im Geldbeutel hinterlassen, ein Refill für drei Minuten wird um eins fünfzig kosten. [bda]

[via redferret]

  1. abgesehen davon ist das ne reichlich fragwuerdige Firma.. wenn man mal nachforscht stellt man fest dass die angegebenen Zahlen unhaltbar sind (Reichweite, Preis). Und dass die Firma seit 1998 verspricht, das Auto „bald“ auf den Markt zu bringen. In Deutschland ist ne Betrugsklage anhaengig (google „Air Car AG“).

  2. Die Unternehmen haben sich über Inet in diversen Foren gestritten. Das zeigt schon wie unseriös das ganze ist…
    also das Hauptunternehmen hat Investoren gesucht und Lizenzen verkauft. Eine ging nach Deutschland für paar Millionen…die haben wiederum Geld durch Investoren erhalten…aber da bisher nur eine Lagerhalle gebaut wurde und nichts weiteres kam wurden die angeklagt. Der Lizenznehmer in Deutschland gibt es nicht mehr. Die Staatsanwaltschaft untersucht aber nun die Entwickler und es muss geprüft werden ob alles nur ein Betrug war um an Geld zu kommen oder ob tatsächlich etwas entwickelt wird….
    wahrscheinlich haben sich aber alle in die Karikik abgesetzt ….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising