One Laptop Per Child Computer heißt jetzt Children’s Machine 1

CM1 (Children’s Machine 1) ist das neue Kürzel für den Negroponte-Wunderrechner, der millionenfach die Dritte Welt beglücken soll. Ob der neue Name auch dafür verantwortlich ist, dass der Preis jetzt bei 140 statt 100 Dollar liegt, weiß man nicht.
Dafür kann man was zu den Specs sagen: 400MHz AMD Geode-Prozessor, 128 MB RAM, 512 MB Flash-Speicher, SD-Kartenslot, Buchsen für Mikrophon und Lautsprecher, Digitalkamera und 1200x900-Acht-Zoll-LCD-Bildschirm. He, warum machen sie davon nicht noch `ne Million und killen damit alle UMPCs?

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising