Schick, der Schtick

Toshiba hat sich mit den TransDrive-USB-Sticks ganz dem Thema Eleganz gewidmet. Und praktisch sind die Dinger auch noch: Sie sind nämlich mit U3 ausgerüstet, was bedeutet, dass sie nicht nur Daten herumtragen können, sondern auch ausführbare Anwendungen und Programmeinstellungen. Außerdem gibt’s U-Safe dazu, eine Passwort-Schutzfunktion.
Den TransMemory gibt es in 512MB, 1GB, 2GB, 4GB und 16(!)GB. Letzteren kann man allerdings nur im Dezember im Online-Shop von Toshiba kaufen; die anderen kommen im November in Japan auf den Markt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising