Nokia fliegt 89 Meter weit

Auch wenn die Finnen zu den Europäern zählen, so wirken sie auf mich zumindest immer recht exotisch... Sind eine waschechte Tangonation, mobilphil wie Asiaten, haben nicht nur die (von ihnen zu erwartende) Weltmeisterschaft im Dauersaunen ins Leben gerufen, sondern auch den Ehefrauen-Trage-Wettbewerb und eben auch den berühmten Handyweitwurf World Cup. In diesem Jahr nimmt Lassi Etelatalo (ich vermute, die Betonung ist auf dem ersten a im Nachnamen) den begehrten Pokal mit nach Hause (Video). Etelatalo hat übrigens mit Speeren trainiert, um dann im entscheidenden Wettbewerb sein Nokia stolze 89 Meter weit zu schleudern. Glückwunsch! [bda]

[via realtechnews]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising